HBO Max und Discovery+ werden zu einem Streamingdienst fusioniert

0
3997
Börse Aktien © iQoncept via stock.adobe.com
iQoncept/stock.adobe.com
Anzeige

Im Zuge der Fusion von Warner Media und Discovery gehen auch die Streamingdienste HBO Max und Discovery+ zusammen.

Anzeige

Dies bestätigte Gunnar Weidenfels, CFO bei Discovery, im Rahmen der 30. jährlichen Deutsche Bank Media, Internet & Telecom Konferenz in Palm Beach, Florida. Die Fusion seines Unternehmens mit Warner Media soll im Laufe des nächsten Monats über die Bühne gehen.

Erst Unternehmens-Fusion, dann Inhalte bündeln, dann Streaming-Fusion

hbo max logo
HBO Max gibt es seit Mai 2020. © Warner Meda

Im Anschluss daran solle zunächst eine Bündelung der jeweiligen Streamingangebote vorgenommen werden, ehe zu einem späteren Zeitpunkt dann HBO Max und Discovery+ gänzlich eins werden, führte Weidenfels laut des US-amerikanischen Online-Portals „Variety“ weiter aus. Er sprach bei der Konferenz davon, dass man vor der Fusion erst herausfinden wolle, wie das Zusammenlegen der Streaming-Angebote und -Apps möglichst kundenfreundlich vonstatten gehen könne – daher das Vorgehen in zwei Stufen.

HBO Max und Discovery+ in Deutschland noch Zukunftsmusik

Für den deutschen Markt sind beide Dienste, HBO Max und Discovery+, aktuell noch Zukunftsmusik – der eine mehr, der andere weniger. HBO Max wird hierzulande erst an den Start gehen, wenn der langfristige Warner-Vertrag mit Sky 2025 ausläuft. Discovery+ wird, wie der Pay-TV-Anbieter vor Wochenfrist unlängst noch einmal betonte, hingegen bereits Mitte dieses Jahres bei Sky aufschlagen.

Der neue Discovery-Streamingdienst Discovery+
Discovery+ startete im März 2020 zunächst in Indien. Bild: Discovery

Beide Streamingservices zusammen kommen laut US-Medienangaben im Moment auf 100 Millionen Abos weltweit, rund Dreiviertel davon entfallen auf HBO Max. Durch die Fusion würde man aber noch einmal näher an die Sphären von Netflix, Prime und Disney+ herankommen.

Weidenfels kündigte am Montag außerdem an, dass eine werbefinanzierte und werbefreie Premium-Variante, der fusionierten Discovery+/HBO Max-Streamingapp geplant sei. Man passt sich also auch diesbezüglich an den Trend in der Branche an. In jedem Fall steht der Streamingwelt in Kürze die erste Säuberung ins Haus, wenn man so will. Nachdem so viele Größen auf den Markt gedrungen sind, könnte nun eine Fusions-Welle los getreten werden.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Dabei erhält DIGITAL FERNSEHEN mit einem Kauf über diesen Link eine kleine Provision. Auf den Preis hat das jedoch keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert