HDTV beginnt sich für Pace zu lohnen

0
9
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Saltaire, England – Receiver-Hersteller haben es gerade nicht sonderlich leicht, was vor allem daran liegt, dass das hochauflösende Fernsehen (HDTV) nicht richtig in die Gänge kommt. Diese Erfahrung macht auch der britische Receiverhersteller Pace.

Dennoch scheint Besserung in Sicht: Jetzt hat der Set-Top-Boxen-Spezialist vermeldet, dass der zweite Teil des gerade abgelaufenen Geschäftsjahres leicht besser als erwartet war.

Laut Angaben des Internetportals „Broadband TV News“ lag dies vor allem an einem Aufschwung im für Pace bisher schwierigen US-amerikanischen Markt. Vor allem das Geschäft mit HD-Geräten soll in den USA deutlich bessere Ergebnisse erzielt haben.
 
Dennoch könnte auch hier das Geschäft besser sein, denn die Zahl derHD-Angebote steht auch im Land der unbegrenzten Möglichkeiten in keinem Verhältnis zu der großen Anzahl an HD-fähigen Fernsehgeräten. Darüber hinaus macht Pace eine Neuorientierung hin zu mehr Kundenfreundlichkeit für das bessere Ergebnis verantwortlich. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum