HDTV-tauglich: Das neue Studio des ZDF

6
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Das neue ZDF-Nachrichtenstudio, „Grüne Hölle“, wurde von der Kölner Firma Gecco HDTV-tauglich gestaltet.

Die 14-Meter-Konstruktion des ZDF-Nachrichtenstudios stammt von der Kölner Firma Gecco. Die Arbeit sei eine Herausforderung gewesen, weil die Einrichtung HDTV-tauglich sein muss, sagte der Geschäftsführer der Firma Gecco, Quirin Seifert, gegenüber dem „Kölner Stadt-Anzeiger“. Denn auf dem gestochen scharfen Bild würde jede Unebenheit sofort auffallen.

Zudem durfte die Oberfläche den Hintergrund der sogenannten „Grünen Hölle“ nicht spiegeln, da sonst die Einspielfilme auch auf dem Tisch zu sehen sein würden. Das Material sei aus diesem Grund von Hand gebürstet worden. Ein Speziallack aus der Luftfahrtindustrie verhindere zudem Reflexionen.
 
Insgesamt habe ein 25-köpfiges Team in drei Monaten das 14 Meter große Unikat aus Carbon, Nussbaumfurnier und Acrylglas gefertigt. Viel verdient habe er jedoch nicht, sagte Seifert gegenüber der Zeitung. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

6 Kommentare im Forum

  1. AW: HDTV-tauglich: Das neue Studio des ZDF Bin mal gespannt, ob die Nachrichten dann in der Showcasephase während der WM in HD sein werden.
  2. AW: HDTV-tauglich: Das neue Studio des ZDF DWDL.de - ZDF vor HD-Start: "Werden nicht wieder abschalten"
  3. AW: HDTV-tauglich: Das neue Studio des ZDF Wäre ja auch die Höhe gewesen, wenn das ZDF für die 18 Millionen € die sie von den 30 in die Technik gesteckt haben, keine HDTV Kameras drin gewesen wären .
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum