Hege: „Bisherige Ansätze zum Common Interface künftig nicht mehr brauchbar“

31
18
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Deutschlands oberster Plattformregulierer, Hans Hege, weist in dem kürzlich vorgelegten Bericht „Auf dem Weg in die digitale Welt“ darauf hin, dass die Digitalisierung mit den Bestandsgeräten in Deutschland kaum vorankommen wird.

Anzeige

Es würde an einem wesentlichen Element, der Adressierung fehlen. Die Notwendigkeit der Adressierung hätten Hege zufolge nun auch die öffentlich-rechtlichen Sender erkannt, auch wenn diese selbst nicht verschlüsseln würden.
 
Für Hege liegt es nahe, dass die privaten Sender ihre Verschlüsselungspläne nun da realisieren, wo es für den Kunden einen „realen Mehrnutzen gibt, nämlich die HDTV-Übertragung, deren Mehrkosten refinanziert werden müssen“, so Hege weiter. Man habe „aus Fehlern gelernt“, meint Hege mit Blick auf die Vorgaben auf die Gerätehersteller und die Kommunikation an den Konsumenten. Für solche neuen Angebote braue man jedoch auch neue, adressierbare Endgeräte im Markt.
 
Der größte Teil der Satellitenboxen und praktisch alle DVB-T Boxen seien nicht adressierbar und „die bisherigen Ansätze zum Common Interface nicht mehr brauchbar“. Gleichzeitig warnt Hege jedoch auch davor, dass zwar die Sicherung von Urheber- und Verwertungsrechten vor neuen Herausforderungen stehe, jedoch „übertriebene Sicherungsmechanismen“ die Umgehung fördern würde. [fp]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

31 Kommentare im Forum

  1. AW: Hege: "Bisherige Ansätze zum Common Interface künftig nicht mehr brauchbar" Unser täglich Hege gib uns heute. Bedeutet das, das wir von HD+ und Ci+ weniger aber dafür von Hege+ mehr lesen werden? Nicht alles wird gut wenn es laufend Erwähnung findet.
  2. AW: Hege: "Bisherige Ansätze zum Common Interface künftig nicht mehr brauchbar" 1. Verschlüselung und Digitalisierung hängen nicht zwingend zusammen. Mann kann auch ohne Verschlüsselung Digitalisieren. 2. Warum müssen die HDTV Mehrkosten unbedingt über Pay-TV Gebühren wieder reingeholt werden aber die analog Mehrkosten (SD Analog kostet einiges mehr als SD Digital und auch als HD Digital) nicht? (Nur als Gedankenanstoß für neuen (die Stammleser wissen ja wie sie den Artikel zu werten haben) unter uns die den Artikel lesen) cu usul
  3. AW: Hege: "Bisherige Ansätze zum Common Interface künftig nicht mehr brauchbar" logisch, das liegt an der Sinnlosverschlüsselung und UN-Standards die eingeführt werden sollen. Mehr davon und die Digitalisierung wird rückläufig.
Alle Kommentare 31 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum