Heiß diskutiert: GTA IV und andere Gangster-Games

0
30
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Wenn es um Spiele-Highlights mit so viel Diskussionspotenzial wie bei „GTA IV“ geht, sind sich nicht einmal die NEMO-Testredakteure einig. Kaum angekommen, stürzten sich die Redakteure auf den Action-Bestseller um zu prüfen, ob das Spiel dem Hype gerecht wird – und ob die Jugendschützer Recht behalten.

Anzeige

Dass sie dabei einen nicht zu unterschätzenden Teil ihrer Freizeit für das Gangsterleben in Liberty City investierten, dürfte klar sein. So erhielt „GTA IV“ bei der NEMO-Wertung in Bezug auf „Langzeitspaß“ die volle Punktzahl.

Aber die Tester wollten mehr. Schließlich ging es darum herauszufinden, ob das als „Revolution“ angekündigte Next-Gen-Game hält, was der Medienrummel verspricht. Neben den üblichen Testkriterien wie Grafik, Sound, Bedienbarkeit etc. wussten die Tester auch von zahlreichen Details und spielerischen Freiheiten zu berichten, darunter auch so mancher Programmierfehler mit witzigen Folgen.

Auch die vielzitierte Gewaltfrage, die bei Jugendschützern unter kritischer Beobachtung steht, löste in Bezug auf das Gangster-Game, in dem auch Mordaufträge erledigt werden, hitzige Diskussionen aus. Wie „Grand Theft Auto IV“ im NEMO-Test schließlich abgeschnitten hat und das große Gangsterspiele-Spezial mit vielen Hintergundinformationen, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von NEMO! Seit 13. Juni am Kiosk![sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum