Homecast verliert Marketing- und Vertriebsexperten

0
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Sulzbach/Ts. – Uwe Press, Marketing- und Vertriebs-Direktor der Homecast Europe GmbH, verlässt das Unternehmen „auf eigenen Wunsch“ zum 31. Januar 2007, „um sich neuen Herausforderungen zu stellen“.

Dies gab das deutsche Büro des koreanischen Receiver-Herstellers heute in einer Pressemitteilung bekannt. Auf Nachfrage von DIGITAL FERNSEHEN erklärte der Homecast –Verkaufsleiter Boris Bötel, dass das Ausscheiden von Press nichts mit den Übernahmeversuchen der letzten Monate zu tun hat.

Wie DF berichtete, sollte Homecast an das koreanische Unternehmen MB Metals verkauft werden. Letztlich ist die Übernahme aber gescheitert, wie Bötel gegenüber DF bestätigt hat.
 
Es ist davon auszugehen, dass Press – seines Zeichens nicht nur Kenner des Receiver-Marktes, sondern auch ein ausgewiesener Experte im Umgang mit koreanischen Elektronikunternehmen – der Branche weiterhin erhalten bleiben wird. Ein Nachfolger ist derzeit laut Bötel noch nicht gefunden, bis dahin sollen die Aufgaben von Press provisorisch innerhalb des Unternehmens verteilt werden. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert