Hotline nicht erreichbar: Zahlreiche Beschwerden bei O2

140
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Bei dem Mobilfunkanbieter O2 kommt es laut der Bundesnetzagentur derzeit zu deutlich mehr Beschwerden als sonst. Grund dafür ist die Hotline, die nur schwer erreichbar ist.

Bei der Bundesnetzagentur laufen deutlich mehr Beschwerden über den Mobilfunkanbieter O2 ein als sonst. „Wir beobachten ein deutlich erhöhtes Beschwerdeaufkommen, weil die Hotline von O2 nur schwer erreichbar ist“, sagte am Montag ein Sprecher der Bundesnetzagentur in Bonn der dpa. Zuvor hatte der „Tagesspiegel“ berichtet, dass die Hotline teilweise tagelang nicht erreichbar gewesen sei.

Die Bundesnetzagentur gehe davon aus, dass eine bessere Erreichbarkeit auch im Interesse des Unternehmens liege, sagte der Sprecher. „Wir gehen davon aus, dass das Problem zügig angegangen wird.“ Es gebe allerdings keinen Rechtsanspruch auf eine Hotline, schränkte der Sprecher ein.
 
Ein Sprecher von Telefónica Deutschland erklärte, aufgrund eines erhöhten Rückfrage- und Informationsbedarfs könne es im Zuge der Integration von E-Plus „aktuell zu längeren Wartezeiten kommen“ und sprach von „vorübergehenden Auslastungsspitzen“, die sich nicht vermeiden ließen. Die Lage werde sich in den kommenden Wochen schrittweise verbessern. [dpa/kw]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

140 Kommentare im Forum

  1. Wozu braucht man so eine Hotline ? Ja für Meldungen von Störungen. Das ist, das ein zigste wo eine solche Einrichtung sinnvoll ist. Und das ist schon grotesk, was da beim Sauerstoff abläuft. Kein Mailkontakt mehr, nur noch per Chat, lustig, wenn man kein Internet hat. Wer dort Kunde werden will, will das nach diesen News nicht mehr.
  2. Hahahaha, gerade im offiziellen o2 Forum gelesen, da hat jemand die Frage gestellt ob die Hotline überhaupt existiert o2 Community | Kann jemand die Existenz der Kundenhotline best...
  3. Seit der Fusion mit Eplus, ist es wirklich kaum möglich, Kontakt herzustellen. Über mehrere Monate konnte ich sporadisch nicht angerufen werden, zweimal hab ich auch mit einem Mitarbeiter chatten können, allerdings rührte sich nichts. Dann kam ich auf die Idee, eine außerordentliche Kündigung, mit der Fehlerbeschreibung zu verschicken. Nach wenigen Tagen war wieder alles i.O...schon schlimm, dass man erst zu solchen Mitteln greifen muss. Ordentlich gekündigt hab ich trotzdem, denn seit der Fusion ist alles schlechter geworden. In unserer Stadt hat man das komplette O2 Netz abgeschaltet, nun bin ich unfreiwillig Eplus Kunde geworden. Das nicht alle Funktürme von o2 und Eplus laufen müssen ist klar, aber das nachweislich bessere Netz (zumindestens in unserer Stadt) abzuschalten, wird mir immer ein Rätsel bleiben...
Alle Kommentare 140 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum