Humax plant weitere Modelle der iCord-Familie

8
7
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Humax Digital blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2008 zurück, vor allen auch dem dem Flagschiff „iCord HD“. Die Unternehmensmarke konnte sich daher auch im Bereich HDTV behaupten.

Frank Simais, Geschäftsführer von Humax Deutschland spricht im Gespräch mit DIGITAL FERNSEHEN des weiteren über die für 2009 geplanten Innovationen. Dem südkoreanischen Hersteller ist die enge Beziehung zu Inhalteanbietern sehr wichtig, man wünscht sich weitere HDTV-Sender in Deutschland.
 
Für 2009 erwartet Simais einen Ansturm, da immer mehr Menschen mit der Digitalisierung im Medienbereich konfrontiert werden. Konkret geplant sind weitere Modelle der iCord-Familie, außerdem Weiterentwicklungen im Bereich Streaming und Online-Dienste.
 
 
Das komplette Interview lesen Sie morgen auf dieser Seite. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

8 Kommentare im Forum

  1. AW: Humax plant weitere Modelle der iCord-Familie Fragen zur Software F: Kann ich Werbung aus den Aufnahmen raus schneiden? A: Eine Schneidefunktion wird der iCord haben. Diese wird voraussichtlich im 1.Halbjahr 08 per Software – Update aktualisiert Stand Februar 08 Mail vom 13Nov08: ...vielen Dank für Ihre Email. Sie haben eine Frage zum iCord HD. Gerne geben wir Ihnen hierzu folgende Information: Die Schnittfunktion ist derzeit noch nicht nicht im System integriert. Die Funktion wird mit einem kommenden Softwareupdates nachgereicht. Wir bitten in diesem Bezug um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.
  2. AW: Humax plant weitere Modelle der iCord-Familie Immerhin gibt es deinen iCord schon. Der iCord für Kabel ist bis heute noch nicht erschienen und wird immer verschoben.
  3. AW: Humax plant weitere Modelle der iCord-Familie Der wird auch nicht kommen. Humax Marketingstrategie ist es zertifizierte Geräte auf dem deutschem Markt anzubieten. Da der Premiere zertifizierte DVB-S iCord auf dem Markt ist, gehe ich davon aus das dieses Gerät mittelfristig auch fürs Kabel kommen könnte. Der freie Receiver hingegen nicht. Vermutlich will man es sich nicht mit den Netzbetreibern "verscherzen" dessen Lieferant Humax ja auch ist. Große Umsätze sind für DVB-C-Receiver eh nicht drinn im gegängelten Kabelmarkt.
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum