IFA: Wisi führt HD-Plus-taugliche Receivergeneration vor

0
18
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Niefern – Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) präsentiert der Hersteller Wisi erstmals seine neue Receiverserie, die mit der neuen Common-Interface-Spezifikation CI Plus ausgestattet ist und die Astra-Plattform HD Plus unterstützt.

Das Unternehmen bietet zukünftig drei Gerätelinien an, teilt Wisi mit. Die Einsteigerklasse Mini Line, die Standardklasse Home Line und die Topklasse Top Line. Der Schwerpunkt der neuen Receiverflotte liegt auf dem HDTV-Empfang.
 
Wisi bringt die neuen Geräte schrittweise in den Markt. Das Unternehmen setzt dabei auf aktuelle technische Ausstattung wie CI Plus, Streaming und multimediale Anbindungsmöglichkeiten. Mit den neuen HDTV-Receivern werde dann auch der Empfang des neuen HDTV-Angebots HD Plus von Astra möglich sein.

Mit der Midi Line bringt Wisi eine neue Familie kleiner Hausanschlussverstärker mit aktiven und passiven Rückweg in den Markt. Die neue Linie besteht aus den beiden leistungsstarken Verstärkern VX 88 und VX 89. Diese eignen sich für verschiedene Einzelfälle in ans Kabelnetz angeschlossene Ein- und Mehrfamilienhäusern.
 
Mit den Wisi-Unicable-Lösungen lassen sich Etagenwohnungen für den Anschluss von bis zu acht Receivern an ein Koaxialkabel nachrüsten. Dabei kann das bereits in der Wohnung vorhandene Kabel mit in Serie geschalteten Antennendosen weiter verwendet werden.
 
Wisi hat bei der Entwicklung seiner aktiven Unicable-Multischalter DY 64 1810/DY 64 2410 und DY 68 1810/DY 68 2410 Wert auf Flexibilität, minimalen Installationsaufwand und technische Eigenschaften gelegt. So haben alle vier Multischalter ein niedriges Rauschmaß, hohe Ausgangspegel an den Teilnehmer- und Stammausgängen, niedrige Dämpfungswerte, Schirmungsmaß der Klasse A sowie eine hohe Entkopplung an den Eingängen und Teilnehmerausgängen, teilt der Hersteller mit. Durch ihre geringe Stromaufnahme und ein aufgesetztes Schaltnetzteil mit Standby-Funktion (typ. 0,5 W) seien sie zudem energieeffizient.
 
Die beiden neuen SAT-ZF-Abzweiger DM 50 und DM 90 ergänzen die Multischalterfamilie Multisystemquick von Wisi. Beide Abzweiger sind zudem in Kombination mit den SAT-Verstärkern DY 50A bzw. DY 90 rückwegtauglich, berichtet der Anbieter. Wisi reagiere damit auf den zunehmenden Bedarf an flexiblen Lösungen für den wachsenden Bereich Satellitendirektempfang.
 
Daneben zeigt Wisi auch sein für den DVB-T- und DVB-S-Empfang entwickeltes Antennen- und Satellitenspiegel-Sortiment, LNBs, Stecker, Koaxialkabel, Antennen- und Multimediadosen.
 
„Fit für Digital-TV“ lautet das Motto der Wisi Communications GmbH & Co. KG (Wisi) auf der IFA (4. bis 9. September 2009) in Berlin und für die neue Digitalisierungskampagne des Unternehmens für den Groß- und Fachhandel. Das Unternehmen präsentiert sich am Stand 109 in Halle 10.2. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum