IFA: ZDF setzt auf hochauflösendes Fernsehen

0
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Unter dem Motto „Bilder, die berühren – HDTV im Zweiten.“ ist das hochauflösende Fernsehen das diesjährige Top-Thema des ZDF auf der IFA.

Der Rückblick auf die Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Berlin und der Ausblick auf die Olympischen Spiele in Kanada 2010 werden in Form von Bewegtbildern und prominenten Sportlerinterviews auf der Bühne präsentiert, berichtet das ZDF.
 
ZDF-Moderator Rudi Cerne führt die Messebesucher an allen IFA-Tagen durch das Bühnenprogramm. Karsten Schwanke, Moderator der ZDF-Sendung „Abenteuer Wissen“ wird den Besuchern zweimal täglich die Möglichkeit geben, sich detailliert zu HDTV zu informieren. Zum Beispiel zu Fragen wie was ist HD ready, mit welcher Ausstattung empfange ich HDTV oder welcher Aufwand entsteht bei einem TV-Sender, wenn er auf HDTV umrüstet?

Zur Leichtathletik-WM in Berlin, startete im ZDF das erste von drei offiziellen HDTV-Showcases. Mit Beginn der Olympischen Winterspiele im Februar 2010 in Kanada geht das ZDF in den HDTV-Regelbetrieb über. Weitere Themen rund um die ZDF-Bühne sind ZDF-Handy-TV, ZDF online, ZDF Podcast und die ZDF Mediathek. Fragen von den IFA-Besuchern zu diesen Themen werden von ZDF-Experten beantwortet.
 
Am Messe-Samstag (5. September) kommen die Anhänger der ZDF-Telenovela „Alisa“ zum Zuge. Die Schauspieler Theresa Scholze, Jan Hartmann, Andreas Hofer, Katharina Küpper und Ben Bela Böhm stehen den Fans der Serie für Autogramme und Fragen zur Verfügung. Außerdem werden die Messebesucher täglich die Möglichkeit haben, weitere Autogramme von ZDF-Machern und bekannten Sportlern zu ergattern.
 
Dazu gehören das neue ZDF-Moderatorenduo Katrin Müller-Hohenstein und Oliver Kahn ebenso wie die Eisschnellläuferin Jenny Wolf, die frühere Skirennläuferin Hilde Grassl, der ehemalige Skispringer und Olympiasieger Jens Weissflog sowie die amtierende Boxweltmeisterin im Federgewicht, Ina Menzer.
 
Das ZDF-Programm und das Programm von „3sat/Neues…“ bieten auch in diesem Jahr wieder aktuelle Berichterstattung über das Messegeschehen unter dem Funkturm und über die Neuheiten der Branche.
 
Zur IFA 2009 präsentiert sich das ZDF in der Halle 6.2 auf dem Berliner Messegelände. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: IFA: ZDF setzt auf hochauflösendes Fernsehen drum habens auch sofort heute wieder die endlosschleife geschaltet blöd wenn managementwerbetext die realität ad absurdum stellt
  2. AW: IFA: ZDF setzt auf hochauflösendes Fernsehen Ich frage mich warum die auf ZDF HD nicht einfach das normale Programm weiter laufen lassen. Ab und zu Senden die ja noch etwas in HD. Sieht man ja beim ZDF in der Programmvorschau.
  3. AW: IFA: ZDF setzt auf hochauflösendes Fernsehen Wenn vielleicht gezeigt werden würde, was auf dem ZDF in HD bei der IFA läuft, wäre es vielleicht in Ordnung (sowie bei 1Festival). Zumindest mal für einen Tag. Das Erste läuft ja noch in HD, hoffentlich noch lang .
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum