Intersat bucht Kapazitäten auf Telesats T11N für Afrika

0
18
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Ottawa, Kanada – Intersat Africa mietet Kapazitäten auf dem Satelliten T11N des Satellitenbetreibers Telesat an, über die erweiterte Breitbanddienste für den afrikanischen Kontinent angeboten werden sollen.

Telesat, nach eigenen Angaben der viertgrößte Betreiber von stationären Satelliten, gab heute bekannt, dass Intersat Africa Ltd., ein in Nairobi, Kenia, ansässiges Unternehmen, eine mehrjährige Vereinbarung für mehr als einen ganzen Transponder auf dem neuen Telesat-Satelliten Telstar 11N unterzeichnet hat.

Intersat ist einer Anbieter von Internetlösungen in Afrika und nutzt die Ku-Band-Kapazität von Telstar 11N zur Ausdehnung des IP-Breitbandservice auf Unternehmen, Regierungsstellen, Bildungsinstitute und andere Einrichtungen in südlichen und westlichen Teilen des Kontinents.
 
Die Satellitenabdeckung Afrikas durch den jüngsten Telesat-Satelliten begünstigt die Einrichtung von Breitband- und Videodiensten im gesamten Kontinent und ermöglicht es Anwendern, ihren afrikanischen Betrieb mit dem in Europa und Nordamerika zu verknüpfen.
 
Telstar 11N ist dem Satellitenanbieter zufolge der erste Satellit, der die Ku-Band-Abdeckung des Atlantiks vom nördlichen Polarkreis bis zum Äquator ermöglicht. Kommerzielle und Regierungskunden aus Schiff- und Luftfahrt benötigen ein derartiges Leistungsvermögen, um kosteneffektive, ganztägige mobile Breitbandlösungen mit Hilfe von kleinen Bodenstationssystemen bzw. VSAT (very small aperture terminal systems) nutzen zu können. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum