Interview: Mit HDTV für Jahre auf der sicheren Seite

0
8
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Hyundai Imagequest ist nun zum zweiten mal auf der Internationalen Funkausstellung. Mit Erfolg, wie das Gespräch von DF mit Vertriebsleiter Bernd Hoffmann beweist.

Seit wann sind Sie auf der IFA?

Hoffmann: Hyundai Imagequest hat erstmals vor zwei Jahren IFA-Luft geschnuppert und war mit einem kleinen Stand präsent. Damals haben wir die IFA als sehr gute Plattform kennen gelernt, um mit dem Kunden in engen Kontakt zu kommen.

Welche Ihrer Produkte starten zur IFA?

Hoffmann: Hyundai wird seine neue Produktserie „Vvuon“ präsentieren. Gezeigt werden TV-Modelle von 26 bis 63 Zoll, darunter sechs neue LCD-TVs und vier neue Plasmas, natürlich alle bereits HD-ready. Die Topmodelle sind mit DVB-Tuner und Multicardreader ausgestattet. 

Wohin geht der Trend auf der aktuellen Funkausstellung?

Hoffmann: Die IFA ist der Startschuss dafür, dass die Technologie hinter dem Standard HD-ready keine Zukunftsmusik mehr ist, sondern dass der Endkunde bereits jetzt Geräte kaufen kann, bei denen er für Jahre technologisch auf der sicheren Seite steht.

Worin liegt das Potential von Plasma-TV und LCDs?

Hoffmann: Der LCD- und Plasma TV-Markt ist ein Segment, das den Nerv des Kunden trifft. Neueste Technologie mit einem schlanken Design, welches sich hervorragend in die Wohnbereiche integrieren lässt. Zudem ist das Entwicklungspotential noch nicht ausgeschöpft. [ak]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert