Italien: Bossi ruft zum Boykott Öffentlich-Rechtlicher auf

2
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Rom – Die jährliche Fernsehgebühr nicht mehr an die staatliche Fernsehanstalt RAI zu zahlen, dazu fordert in Italien derzeit Umberto Bossi die norditalienische Bevölkerung auf.

Der Parteichef der Lega Nord will damit den Druck auf die Regierung stärken. Dies sei als Protest gegen den anhaltenden Steuerdruck gedacht, mit dem vor allem die Norditaliener zu kämpfen haben.

Wie die österreischiche Zeitung „Der Standard“ berichtet, habe Bossi erklärt, dass Italien für fünf Tage tot sei, wenn Norditalien, dass seine Gebühren bisher pünktlich gezahlt habe, den Geldhahn abdrehe. Weiter hieß es: „Bis jetzt haben wir Norditaliener immer gezahlt und nie das Gewehr rausgeholt, aber es gibt immer ein erstes Mal.“[ft]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Italien: Bossi ruft zum Boykott Öffentlich-Rechtlicher auf wow! wegen GEZ zu schiessen, die Italiener haben Probleme
  2. AW: Italien: Bossi ruft zum Boykott Öffentlich-Rechtlicher auf cool da bewegt sich wenigstens was in Italienhier haben die deutschen angst wen die nur GEZ hören
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum