Italien plant weitere Subventionierung des Digitalumstiegs

0
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Rom – Bis zu 200 Euro will die italienische Regierung beim Kauf eines modernen TV-Geräts mit integriertem Digitalreceiver zuschießen. Damit will die italienische Regierung nach der EU-Freigabe keine Zeit mehr verlieren.

Die Oppositionsparteien haben bereits ihre Anmerkungswünsche hinzugefügt, nun muss der Entwurf noch den Senat passieren. Alle Beteiligten hoffen, dass das Gesetz noch vor Beginn der neuen Fußball-Saison im September in Kraft treten kann.

Pünktlich zu Serie A-Beginn steigen die Verkaufszahlen für TV-Geräte in Italien erfahrungsgemäß an. Im Jahresdurchschnitt werden in Italien fünf Millionen neue TV-Geräte verkauft. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert