Kabel-Deutschland-Übernahme: Verbraucherschützer sind unbesorgt

28
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Nachdem Vodafone die gewünschte Mehrheit an den Aktien von Kabel Deutschland erhalten hat, steht der Übernahme nur noch die Kartellprüfung im Weg. Für Kunden kein Grund zur Sorge, so die Verbraucherschützer.

Seit Donnerstagabend steht es fest: Vodafone hat die Aktionäre von Kabel Deutschland offenbar von sich überzeugt. Mehr als 75 Prozent der Aktionäre ging auf das von Vodafone unterbreitete Kaufangebot von 87 Euro je Papier ein und machten die Übernahme in diesem Punkt perfekt. Denn hätten die Briten bis zum Fristende nicht drei Viertel des Konzerns in Händen gehalten, wäre der Deal geplatzt. Nun steht nur noch die kartellrechtliche Prüfung aus, bevor die geplante Übernahme unter Dach und Fach gebracht werden kann.

Verbraucher müssen sich angesichts dieser Fusion aber keine Sorgen machen, wie eine Sprecherin des Bundesverband der Verbraucherzentralen am Freitag gegenüber der dpa erklärte. Eine Schmälerung des Wettbewerbs sei aus Verbrauchersicht nicht zu befürchten, hieß es. Vielmehr könnte sie diesen sogar beleben, denn mit der Übernahme von Kabel Deutschkand könnte Vodafone der Deutschen Telekom in Sachen IPTV und Festnetzanschlüssen künftig mehr Konkurrenz machen.
 
Es sei davon auszugehen, dass Vodafone künftig mit vierfach Angeboten aus Telefon, Internet, TV und Mobilfunk auf Kundenfang gehen wird. Sogenannte Triple-Play-Angebote, bei denen meist kein Mobilfunk enthalten ist, sind bereits heute bei Kunden äußerst beliebt.
 
Die kartellrechtliche Prüfung wird in diesem Fall von der EU-Kommission durchgeführt, bei der Vodafone den Zusammenschluss im August angemeldet hat. Das Bundeskartellamt hat kurz darauf bekannt gegeben, den Fall nicht selbst prüfen zu wollenund ihn damit der EU-Kommission zu überlassen. Zudem teilte dieBehördemit, dass man ohnehin keine größeren Bedenken gegen dieÜbernahme habe.Ob die EU-Kommission das ähnlich sieht, wird sich am20. Septemberzeigen, wenn die erste Prüf-Phase für den Milliarden-Dealendet.
 
Zur Homepage von Vodafone
Zur Homepage von Kabel Deutschland[fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

28 Kommentare im Forum

  1. AW: Kabel-Deutschland-Übernahme: Verbraucherschützer sind unbesorgt Sehe ich genauso. Schlimmer kann es für Kabel Deutschland Kunden doch gar nicht werden,
  2. AW: Kabel-Deutschland-Übernahme: Verbraucherschützer sind unbesorgt Bei KDG besteht immer Grund zur Sorge bei Verbrauchern. Nur ist das so unabhängig von der Übernahme.
Alle Kommentare 28 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum