„Kalkofes Mattscheibe“ steht vor dem Aus

63
4393
Oliver Kalkofe
©obs/ TELE 5/ Sven Knoch für TELE 5
Anzeige

Zwischen dem Tele 5 und Oliver Kalkofe scheint es nicht mehr so richtig zu stimmen. Nun droht „Kalkofes Mattscheibe“ nach fast 30 Jahren das Aus.

Zumindest konnten sich die Parteien nicht auf eine Fortsetzung der Sendung einigen. Zuerst offenbarte der Komiker dies in einem Facebook-Post vom 30. Dezember. Tele 5 bestätigte, dass man sich mit Kalkofe nicht auf eine Fortsetzung der Parodie-Kultserie einigen konnte, wie heute der Kölner „Express“ zuerst meldete.

Laut Senderangaben „pausiert“ die Produktion derzeit. Ein letztes Wort zur Zukunft von „Kalkofes Mattscheibe“ scheint also noch nicht gesprochen. Auch wenn der Macher der Serie sich in weiteren Social-Media-Posts zu seiner Sendung subtil verbittert äußerte, wenn er im Rahmen einer Ankündigung einer Wiederholung von „Kalkofes Mattscheibe“ verweist: „Dieses Jahr leider kein ‚Mattscheibe‘-Jahresrückblick. Aber wie ich gerade der Presse entnahm, dafür am 1.1. zum Jahresstart die Wiederholung vom ‚Lockdownfest Der Fröhlichkeit!‘.“ Der Groll seiner Follower ließ nicht lange auf sich warten.

Das Tele-5-Format „SchleFaZ“ mit Oliver Kalkofe und Peter Rütten werde aber 2022 garantiert weiter geführt, heißt es in dem Bericht weiter. Hier gab es zum Jahreswechsel im Gegensatz zu „Kalkofes Mattscheibe“ auch eine Silvesterausgabe: Erotik-Doppelpack beim schlechtesten Silvester aller Zeiten. Die Filme können in der Mediathek auch aktuell noch angeschaut werden.

Bildquelle:

  • kalkofenetz: Tele 5

63 Kommentare im Forum

  1. Tele 5 ist ja mittlerweile schon ein 2. Dmax, da passt so eine Sendung eh nicht mehr ins Konzept. Zumal das auch keine typische Discovery Sendung ist.
  2. Wie kann man sich über das Konzept uneinig sein? Das ist doch immer gleich. Sehr schade. Die einzige Sendung bei Tele5, die ich geguckt habe
  3. War abzusehen, dass wenn Blasberg geht, sich einiges ändern wird. Viele der eher ungewöhnlichen Formate liefen unter seiner Hand. Discovery ist da anders...Money, Money, Money und irgendwelchen Rechtervergaben hinterher vereißen und bereuen.
Alle Kommentare 63 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum