KEK erteilt Zulassung für „e8 television“ und „Republik Fußball TV“

6
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Potsdam – Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) hat in ihrer 138. Sitzung zwei Spartenprogrammen die Zulassung erteilt.

Zugelassen wurden in der gestrigen Sitzung die Programme „e8 television“ und „Republik Fußball TV“.
 
Die equi8 media GmbHhat die Zulassung für „e8 television“, ein Spartenprogramm mit den Schwerpunkten Pferdesport, Musik, allgemeine Sportberichterstattung, Geschicklichkeitsspiele und Quizsendungen erhalten. Der Sender soll frei empfangbar über Satellit (Astra) verbreitet werden. Zudem ist eine bundesweite Kabelverbreitung und eine Verbreitung über das Internet als Live-Stream und über die IPTV-Plattform T-Home geplant.

Die in Gründung befindliche „Republik Fußball GmbH“ hat die bundesweite Zulassung des Sportspartenprogramms „Republik Fußball TV“ beantragt, das über Vereinsfußball unterhalb der Bundesliga berichten soll. Das Programm soll bundesweit über Satellit ausgestrahlt werden. [mth]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

6 Kommentare im Forum

  1. AW: KEK erteilt Zulassung für "e8 television" und "Republik Fußball TV" ,,Republik Fussball.TV,, klingt ziemlich aufregend. Vielleicht Regionalliga ??? Oder aus den verschiedenen Ober - und Verbandsligen. Das wäre doch mal was. Ich bin ja gespannt Gruss aus Neustadt
  2. AW: KEK erteilt Zulassung für "e8 television" und "Republik Fußball TV" Ja das wäre in der Tat sehr interessant. An Oberligen glaub ich nicht, da die Rechte bei den ÖR dritten liegen, aber Landes- bzw. Verbandsligen könnt ich mir vorstellen. Aber irgendwie glaub ich an sowas nicht. Das wäre ja mal was positives und dazu noch fta.
  3. AW: KEK erteilt Zulassung für "e8 television" und "Republik Fußball TV" Ich habe gehört, dass sie sich bisher sogar an der 3. Liga und unterhalb bzw. frauenfußballliga interressieren.
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum