Kirch-Nichte leitet neue Produktionsfirma Infinity 8 Film

0
82
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Nachdem sie bereits mit ihrem eigenem Unternehmen Blue Angel Films als Produzentin erfolgreich tätig gewesen ist, übernimmt Doris Koch, Nichte des 2001 verstorbenen Medienmoguls Leo Kirch, nun die Geschäftsführung der neu gegründeten Berliner TV- und Kinoproduktionsfirma Infinity 8 Films.

Die Film- und Fernsehbranche kennt Doris Koch bereits seit Kindesalter an. Mit ihrer eigenen Produktionsfirma hat sie unter anderem den Kinohit „Sonnenallee“ oder auch die Serie „Die Abenteuer des jungen Indiana Jones“ co-produziert. Mit Infinity 8 Films, die Kirch gemeinsam mit der Luxemburgischen Firma Delux Productions gegründet hat, sollen nun neue Akzente in der Branche gesetzt werden, berichtete der „Hollywood Reporter“ aktuell. Gemeinsam könne man mehr als bisher erreichen, indem vorhandene Ressourcen bei der Finanzierung, Produktion und beim Vertrieb genutzt werden, erklärte Doris Kirch dem Portal. Die Teilhaber seien davon überzeugt, dass Europa verstärkt co-produzieren müsse, um außergewöhnliche Filme zu ermöglichen.

Infinity 8 Films wolle sich zum einen auf internationale Kinofilme und TV-Formate konzentrieren, die gemeinsam mit Deluxe Production und anderen nationalen wie internationale Co-Produzenten entwickelt werden sollen. Zum Anderen setze Infinity 8 Films auf die Zusammenarbeit mit kreativen Talenten aus Berlin, mit denen man sich an neue Crossover-Technologien im Trans- und Social-Media-Bereich wagen wolle. Dabei sollen auch neue Modelle für Produktion, Distribution und Finanzierung entwickelt werden.

Die ersten Projekte von Doris Kirch und ihrer neuen Firma sind bereits angelaufen. Für den Film „Berlin Palace“, der die Geschichte eines jungen Jazz-Trompeter im von Nazis beherrschten Belgien erzählt, versicherte man sich der Unterstützung der belgischen Firma Banana Films. Zudem befinde sich die achtteilige TV-Serie „Constantinople“ bereits in Arbeit. Diese spielt im 18. Jahrhundert und habe ein junges Mädchen aus der französischen Stadt Martinique zur Protagonistin hat, deren Weg sie ins Osmanische Reich führt. Laut Aussage von Infinity 8 Films soll die Produktion vom Niveau her mit Serien wie „Die Tudors“ oder „Borgia“ mithalten können. [fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum