Kofler setzt aufs Internet

3
23
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Georg Kofler setzt auf die Präsenz des Bezahlsenders Premiere im Internet.

Wie der Vorstandsvorsitzende der Premiere AG auf der Jahreshauptversammlung des Senders sagte, werde IPTV sich als dritter wichtiger Verbreitungweg für digitales Fernsehen etablieren.

„Das wird schneller gehen, als manche denken“, so Kofler. „Bis Jahresende werden 17 Millionen Haushalte über T-Home IPTV abonnieren können – und Premiere ist mit dabei.“ Der Pay-TV-Sender produziert exklusiv für T-Home das Bundesliga-Angebot „Bundesliga auf Premiere powered by Telekom“.
 
Premiere will in Zukunft das Internet auch vermehrt als Vertriebsweg nutzen. Kofler kündigte an, vermehrt Premiere-Abos über den Online-Shop Home of Hardware (HOH) vertreiben zu wollen. Premiere ist an HOH zu 65 Prozent beteiligt. [ft]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Kofler setzt aufs Internet ... warum rudert Kofler zurück ? Im letzten Jahr sagte er noch, dass Premiere IPTV über T-Home als primären Verbeitungsweg etablieren will ...
  2. AW: Kofler setzt aufs Internet 17 Mio Haushalte können T-Home abonieren bis Jahresende Hauptsache die Zahlen sind immer schön GROSS
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum