Kostet Netflix bald weniger?

88
9
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Netflix will mit einer günstigeren Version experimentieren. Details nannte der Streamingdienst jedoch vorerst nicht. Dies öffnet Spekulationen Tür und Tor.

Netflix will in einigen Ländern eine günstigere Version seines Videostreaming-Dienstes anbieten, um mehr Kunden anzulocken. Das meldet der Finanzdienst Bloomberg unter Berufung auf Gründer und Chef Reed Hastings. Allein schon die Idee ist allerdings eine Strategiewende für Netflix: Bisher setzte die US-Firma eher auf Preiserhöhungen sowie teurere Versionen ihres Angebots mit höherer Qualität.

Es gehe nicht darum, den Preis für das aktuell günstigste Paket zu senken, sondern um eine kostengünstigere Version mit einem reduzierten Angebot, schrieb Bloomberg am Montag. Damit dürfte Netflix wahrscheinlich eher Märkte mit niedrigeren Pro-Kopf-Einkommen im Visier haben, wie der Finanz-Nachrichtendienst spekuliert.

Netflix hatte zum Ende des vergangenen Quartals 130,4 Millionen zahlende Kunden und fast 7 Millionen Nutzer, die noch in der Probezeit waren. Mit knapp 7 Millionen Neuzugängen war der Anbieter in dem Vierteljahr wieder auf den Wachstumspfad zurückgekehrt, nachdem die Nutzerzahlen im Quartal davor die Analysten enttäuscht hatten.

Netflix steckt jedes Jahr Hunderte Millionen Dollar in exklusive Inhalte, muss sich unter anderem bald auch mit Disney um Marktanteile duellerien und tut dies bereits jetzt mit Amazon, bei dem das Videoangebot im Preis der Prime-Mitgliedschaft gleich enthalten ist.

Ein genereller Strategiewechsel aufgrund steigender Konkurrenz ist also nicht komplett auszuschließen. [dpa]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

88 Kommentare im Forum

  1. Da man immer eine Bankverbindung angeben muss, kann man nur einmal so ein kostenfreies Angebot nutzen. Natürlich gibt es immer so "Tricks", aber ist es das wirklich wert ?
  2. Gerüchten zu folge sieht es ja nicht besonders rosig um Netflix aus, zumindestens was die Zukunft betrifft...
  3. das hat man auch ewig über Amazon geschrieben, so von wegen, die würden ja immer nur Geld ausgeben, aber kaum Gewinne einfahren. Und wo steht Amazon heute!? Netflix macht es im Prinzip genauso.
Alle Kommentare 88 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!