MagentaSport jetzt mit allen Spielen der Frauenfußball-Bundesliga live

18
822
Frauen-Fußball © master1305 via stock.adobe,com
© master1305 via stock.adobe,com
Anzeige

Fußballfans können in den kommenden beiden Spielzeiten alle Partien der Frauen-Bundesliga live bei MagentaSport sehen.

Dies teilten der Deutsche Fußball-Bund und sein Partner Telekom am Dienstag mit. Das DFB-Präsidium stimmte demnach einem Antrag der Produktionskostenbeteiligung zu und machte das neue Angebot somit möglich. DFB-Marketing-Geschäftsführer Holger Blask kommentierte, die Produktion aller Spiele sei „ein wichtiger strategischer Schritt für den Frauenfußball in Deutschland.“

In diesem Februar hatten der Sportfachverband und das Medienunternehmen um ein Jahr bis zur Saison 2022/23 verlängert. Bislang waren aber nicht alle Spiele zu sehen. Der DFB gab zudem an, auch mit der ARD eine Vereinbarung für die breitere Veröffentlichung der Frauen-Bundesliga erzielt zu haben.

Demnach soll in der „Sportschau“ am Samstag ein Ligaspiel „regelmäßig ins Programm“ genommen werden. „Auch das wird die Reichweite sowie Sichtbarkeit und damit die Attraktivität der Liga für Fans, Partner und Sponsoren noch einmal erhöhen“, sagte Blask.

MagentaSport zeigt außerdem unter anderem noch die 3. Liga, DEL-Eishockey und die Basketball Bundesliga. (dpa/bey)

Der Saisonstart der Frauen-Bundesliga in der Übersicht:

  • 27. August ab 19.05 Uhr TSG Hoffenheim – SC Freiburg
  • 28. August ab 12.50 Uhr VfL Wolfsburg – Turbine Potsdam
  • 28. August ab 15.50 Uhr SGS Essen – 1. FC Köln
  • 29. August ab 15.50 Uhr Bayern München – SV Werder Bremen
  • 29. August ab 12.50 Uhr Eintracht Frankfurt – SC Sand
  • 29. August ab 12.50 Uhr FC Carl Zeiss Jena – Leverkusen

Lesen Sie auch DIGITAL FERNSEHEN-Artikel zum Thema „MagentaSport“.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

18 Kommentare im Forum

  1. Ja, die Spiele der Regionaliga-Südwest währen auch noch sehr spannend gewesen. Da schau ich lieber meiner Frau beim kochen zu.
  2. Was soll diese Diskriminierung? Man darf auch anerkennend sein, dass viele Frauen auch vieles schaffen können. Deshalb finde ich gut, dass Magenta auch Frauen-Bundesliga zeigen.
Alle Kommentare 18 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum