Mainstream Media: Neuer Jugendsender „Yep!“ in Planung

16
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Gemeinsam mit dem Medienunternehmen m4e plant die in Ismaning ansässige Mainstream Media AG den Start eines neuen Jugendsenders, wie eine Unternehmenssprecherin gegenüber DIGITALFERNSEHEN.de bestätigte. Yep! soll vor allem Jungs zwischen sechs und 13 Jahren ansprechen und voraussichtlich im Frühjahr 2013 starten.

Ein Free-TV-Sender, der sich mit seinem Programmangebot speziell an Jungs zwischen sechs und 13 Jahren richtet – das plant das Medienunternehmen Mainstream Media gemeinsam mit der m4e AG, die unter anderem die Lizenzen von Serien wie „Megamen NT Warrior“ oder auch „Kamen Rider“ hält, wie Mainstream-Media-Sprecherin Susanne Bertenrath gegenüber DIGITALFERNSEHEN.de verriet. Das Programm des neuen Jugendssenders soll in erster Linie mit Cartoons und Action-Serien bestritten und über Werbeeinnahmen finanziert werden. Die Nachfrage von Programm- und Produktanbietern, die Werbeflächen für die von Yep! angesprochene Zielgruppe suchen, sei vorhanden.

Der neuen Jugendssender soll zunächst als Joint Venture betrieben werden, so die Sprecherin weiter. Als Berater steht den beiden Gründungsgesellschaften der ehemalige ProSiebenSat.1-Vorstand Andreas Bartl  zur Verfügung, dessen Beteiligung vor allem für die Suche nach potentiellen Investoren für den Sender hilfreich sein kann.
 
Nach aktueller Planung peilt Mainstrema Media das Frühjahr 2013 als möglichen Starttermin für Yep! an,eine Senderlizenz wurde bei der zuständigen Landesmedienanstalt allerdings noch nicht beantragt. Die Verbreitung des neuen Jugendsenders soll digital sowohl über Satellit als auch Kabel erfolgen.
 
Derzeit befinden sich die Unternehmen in Gesprächen mit Kabelanbietern und Satellitenbetreibern, um eine möglichst flächendeckende Verbreitung des neuen Kanals gewährleisten zu können. Um welche Anbieter es sich dabei genau handelt, wollte das Unternehmen aber noch nicht verraten. Als Favoriten sind im Kabel sicherlich Unitymedia Kabel BW und Kabel Deutschland anzusehen, bei der Satellitenübertragung kommt SES Astra diese Rolle zu. Yep! wird zunächst nur in Standard-Qualität zu empfangen sein, einen HD-Ableger können sich die Gründer für die Zukunft aber durchaus vorstellen. [fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

16 Kommentare im Forum

  1. AW: Mainstream Media: Neuer Jugendsender "Yep!" in Planung Immer diese bemühten, am grünen Tisch ersonnenen "jugendlich klingenden" Titel, die der aktuellen Jugendsprache 20 Jahre hinerherhinken --- was ungefähr der Altersdifferenz zwischen Zielpublikum und Entscheidern entspricht.
  2. AW: Mainstream Media: Neuer Jugendsender "Yep!" in Planung Endlich altersgruppengerechtes Alternativprogramm zur schei** Schule Warum nicht...statt zu lernen glotzen viele lieber TV. Da bietet sich so ein Erfolgsprojekt für die Zielgruppe 6-13 Jahre regelrecht an .
  3. AW: Mainstream Media: Neuer Jugendsender "Yep!" in Planung Genau, warum nicht aus "Real-Life-Dokusoaps" das wirkliche Leben lernen. Anschließend ein wenig chillen bei cooler Red-Bull-Berieselung, von den ganzen Infos, die man da in den Schädel gebrummt kriegt muss man sich ja zwischendurch auch mal erholen. Sendezeit wahrscheinlich morgens ab 06.00 Uhr damit die das Alternativprogramm zur Schule auch angenommen wird.
Alle Kommentare 16 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum