Medienanstalt Sachsen-Anhalt begeht 20-jähriges Jubiläum

0
26
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Rund 200 Vertreter aus Medien, Wissenschaft und Politik haben am Mittwoch das 20-jährige Bestehen der Medienanstalt Sachsen-Anhalt gefeiert. Ministerpräsident Haselhoff würdigte die Arbeit der Institution.

Wie die Medienanstalt am Mittwoch bekanntgab, wurde am historischen Gründungsort – im Halloren- und Salinemuseum in Halle gefeiert, wo vor 20 Jahren die konstituierende Sitzung der Versammlung stattfand.
 
Ministerpräsident Reiner Haselhoff (CDU) würdigte die Medienanstalt Sachsen-Anhalt, durch deren 20-jährige Arbeit es gelungen sei, dass sich bis heute in Sachsen-Anhalt eine vielfältige und pluralistische Medienlandschaft entwickeln konnte. „Die Entwicklung der Medienlandschaft ist eine der größten und schönsten Erfolgsgeschichten unseres Landes“, hieß es weiter.

Die heutige Medienanstalt Sachsen-Anhalt wurde 1991 (damals „Landesrundfunkausschuss“) mit dem Gesetz über den privaten Rundfunk errichtet. Sie ist die Aufsichtsbehörde über private Rundfunkveranstalter im Land und entscheidet über die Vergabe von Sendelizenzen. Damit ist die Zulassung von privaten Rundfunkveranstaltern und die Überwachung der Einhaltung von Programm- und Jugendschutzvorschriften das Kerngeschäft der Institution.
 
Weitere wichtige Aufgaben sind die Förderung der Medienkompetenz im Land, die Digitalisierung des Rundfunks und die Förderung der rundfunktechnischen Infrastruktur sowie die Unterstützung der Offenen Kanäle und des nichtkommerziellen Hörfunks. [su]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum