Medienhüter bestätigen Sendeerlaubnis für RTL Nitro

2
10
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) hat in ihrer aktuellen Sitzungen Beteiligungsänderungen bei den Veranstaltern der Spartensender iMusic, German Car TV, MC TV und Ebru TV durchgewunken und noch einmal ihr grünes Licht für den neuen Free-TV-Kanal RTL Nitro bekräftigt.

Bei der 177. KEK-Versammlung am Dienstag sei entschieden worden, dass den Umschichtungen der Besitzerverhältnisse keine Gründe der Sicherung der Meinungsvielfalt entgegenstehen, teilte die KEK am Donnerstag mit. Bei iMusic schwang sich die Vertilium Establishment mit einer Kapitalbeteiligung von 31,27 Prozent zum größten Gesellschafter auf. Bei German Car TV stieß der Investor Paragon seine 87,03-prozentige Mehrheitsbeteiligung an Michael Rimbeck (8,7 Prozent) und die MCCP Holding (78,33 Prozent) ab.

Bei MC TV beschloß die alleinige Gesellschafterin MC Yayincilik eine Kapitalerhöhung von 300 000 auf 750 000 Türkische Lira, wodurch Yalcin Caglar als neuer Anteilseigner mit 5 Prozent zum Unternehmen stößt. Die Peyk Media, die unter anderem den Kulturkanal Ebru TV als Ableger des amerikanischen Ebru TV USA unterhält, nimmt im Zuge einer Kapitalerhöhung 11 neue Aktionäre an Bord und erhöht ihr Grundkapital auf 341 000 Euro. Auch diesen Änderungen brachte die KEK keine Bedenken entgegen.
 
Bezüglich RTL Nitro erklärten die Medienhüter, gegen eine befristete Zulassung der bundesweiten Fernsehspartenprogramme RTL Crime, RTL Living und RTL Nitro bestünden keine Einwände. Dass RTL Nitro als drittes Programm der Sendergruppe den bestehenden Platzhalter eines geplanten Spartensenders mit dem Arbeitstitel RTL Highlights übernehme, sei kein Problem.
 
Organisatorisch hat sich die KEK im Rahmen ihrer jüngsten Sitzung auf neue Füße gestellt. Die Sachverständigen der Kommission wurden von den Regierungschefs der Länder am 29. März in Berlin für eine 4. Amtszeit bestätigt. Zudem habe die Gesamtkonferenz der Medienanstalten bereits am 21. März die Amtszeit der Direktoren für weitere 5 Jahre verlängert. Zu neuen Vorsitzenden der KEK wurden Insa Skurst von der Hamburg Media School  und ihr Stellvertreter Ralf Müller-Terpitz (Universität Passau) gewählt.

[ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Medienhüter bestätigen Sendeerlaubnis für RTL Nitro Wenn jetzt noch EPG auf dem Kanal funktionieren würde, wird alles gut ;-) Auch die parallele Videotext-Aufschaltung von RTL ist zumindest interessant. Dann sollte man zumindest ein paar Programmtafeln von Nitro mit in das Seiten-Angebot einbauen...
  2. AW: Medienhüter bestätigen Sendeerlaubnis für RTL Nitro also via Entertain funzt der EPG
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum