Medienkongress „TV Komm“ debütiert Anfang Dezember

0
27
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Karlsruhe – Am 4. und 5. Dezember findet die erste Ausgabe des baden-württembergischen Medienkongresses „TV Komm“ im Kongresszentrum Karlsruhe statt.

Im Zentrum der „TV Komm“ soll das digitale Fernsehen im DVB-Standard sowie das Internet-Fernsehen IPTV stehen. Dabei werden laut Veranstalter vor allem Technik, Marketing-Strategien, Business-Planung und Programminhalte vorgestellt. So soll sich die „TV Komm“ zu einer bedeutenden Plattform im Bereich Digital- und Internet-Fernsehen entwickeln.

Dafür wird es einen Kongress plus begleitender Ausstellung mit Workshops und Präsentationen geben. „Nach Monaten der Planung können wir heute eine Veranstaltung präsentieren, die alle Anfangserwartungen übertrifft: Über 40 Workshops warten mit Experten auf, welche die gesamte Bandbreite des Themas den Zielgruppen aus Wirtschaft und Medienwelt erläutern und vermitteln“, erläuterte Geschäftsführer der Karlsruher Messe Gerald Böse.
 
Auf dem Stand der lFK werden sich 19 digitale TV-Anbieter präsentieren. Gemeinsam mit den Informationsständen von Anbietern im Technikbereich haben bereits jetzt 24 Aussteller zugesagt.
 
Die „TV Komm“ richtet sich nach eigenen Aussagen an bereits aktive beziehungsweise interessierte potenzielle Nutzer und Veranstalter digitaler TV-Plattformen. Zur Zielgruppe gehören außerdem die vor- und nachgelagerte Wirtschaft wie beispielsweise Produktionsfirmen, Dienstleister oder Hardwarehersteller. Darüber hinaus werden Unternehmen und Verwaltungen angesprochen, die ihre Marketingstrategien auf ein breitbandiges Angebot in TV und Internet erweitern wollen sowie Zeitschriftenverlage, Verbände, Hochschulen und Kommunen. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum