Medientage München: HDTV-Festplattenreceiver ab Mitte 2006

0
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Laut Premiere-Chef Georg Kofler wird es Festplatten-Set-Top-Boxen für HDTV erst in der zweiten Jahreshälfte 2006 im Massengeschäft geben.

Wie DIGITAL FERNSEHEN erfuhr, erwarte Kofler dann jedoch einen Verkaufsschub in dieser Receiversparte. Zum Weihnachtsgeschäft 2006 werde es laut Kofler nicht bei Geräten von den drei Herstellern, die bisher HDTV-Festplattenreceiver angekündigt haben, bleiben. Neben Humax, Pace und Philips werden weitere Produzenten in den HDTV-Festplattenreceiver-Markt einsteigen.
 
Auf den Medientagen München diskutierten zum Thema „Besser, später oder gar nicht? Ist Deutschland bereit für HDTV?“ Medienexperten, u.a. Ferdinand Kayser, Präsident von SES Astra, Georg Kofler, Geschäftsführer von Premiere, sowie Frank Meißner, Geschäftsführer ProSiebenSat.1 Produktion. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert