Mehr Verbrechen: RTL Crime startet in den Niederlanden

1
22
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Holland geht stärker gegen Verbrecher vor – bald 24 Stunden am Tag: RTL Niederlande startet am 1. September den Spartenkanal RTL Crimi, über den vor allem nationale und internationale Krimi-Serien ausgestrahlt werden sollen.

Anzeige

Wie der Branchendienst „News Buisness“ am Dienstag berichtete, werde der RTL-Ableger erst einmal im Angebot des Kabelnetzbetreibers Ziggo zu empfangen sein. Mit UPC und anderen niederländischen Kabelanbietern führe der Medienkonzern derzeit Gespräche. Auf dem neuen Sender sollen unter anderem die Erfolgsserien „24“, „Prison Break“, „Bones“ und „CSI“ gezeigt werden.
 
Nicolas Eglau, Director RTL Ventures, erklärte, dass der neue Kanal perfekt in die Senderfamilie passe. „Wir starten RTL Crime nicht einfach als Unterhaltungssender, sondern als neue Marke für alle Krimi-Fans“.

Erst kürzlich hatte das niederländische Medienunternehmen sein digitales Angebot mit dem Ableger RTL Lounge erweitert. In Deutschland ist der Spartenkanal unter anderem über Sky, Unitymedia, die IPTV-Angebote von Alice und Arcor sowie UMTS und DVB-T verfügbar. [js]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Mehr Verbrechen: RTL Crime startet in den Niederlanden Sicher nur Zweitverwertungen und Wiederholungen. Wenn dort aber Erstausstrahlungen von Serien liefen, die hier erstmals im FreeTV kommen, dann ist das eine Frechheit.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum