Muldental TV: Lizenzverlängerung mit Frist für Analogabschaltung

0
20
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die Sendezulassung für das Regionalprogramm Muldental TV wurde verlängert. Die analoge Verbreitung im Kabel wurde dabei allerdings bis Ende 2018 befristet.

Anzeige

Die Sächsische Landeszentrale für neue Medien (SLM) hat auf ihrer Sitzung am Montag die Sendezulassung für das Programm Muldental TV verlängert. Die Veranstalterin Muldental TV GmbH mit Sitz in Grimma erhält somit eine Verlängerung ihrer am 31. Dezember 2014 auslaufenden Lizenz um weitere acht Jahre.

Die analoge Verbreitung des Senders in den Kabelnetzen wurde allerdings in Übereinstimmung mit dem sächsischen Privatrundfunkgesetz bis zum 31. Dezember 2018 befristet. Erst im Sommer hatte der sächsische Landtag die Verlängerung der analogen Kabelverbreitung im Freistaat bis Ende 2018 beschlossen. Muldental TV wird in insgesamt 17 Kabelanlagen im ehemaligen Landkreis Muldentalkreis, insbesondere in Grimma, Naunhof und Bad Lausick verbreitet. [ps]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum