N24-Urgestein Rossmann wird TV-Berater bei Axel Springer

6
163
Torsten Rossmann (Bild: Claudius Pflug), Frank Hoffmann (Bild: A.Mallmann)
Anzeige

Torsten Rossmann scheidet bis spätestens Jahresende aus der Geschäftsführung der WeltN24 GmbH aus und wird den Medienkonzern Axel Springer künftig bei der TV- und Bewegtbildstrategie beraten.

Zudem werde er weiterhin Aufsichtratsmandate in der Medienbranche wahrnehmen, teilte Springer am Dienstag in Berlin mit. Der 56-Jährige ist seit 2014 Geschäftsführer der WeltN24 GmbH. Sein Ausscheiden erfolge im „allerbesten Einvernehmen“.

Neuer TV-Geschäftsführer des Springer-Tochterunternehmens wird ab September Frank Hoffmann, wie es weiter hieß. Der 54-Jährige war unter anderem jahrelang bis 2019 Programmgeschäftsführer von RTL Deutschland gewesen.

Seit 2015 führt die WeltN24 GmbH unter der Dachmarke „Welt“ die gleichnamigen Angebote und die von N24 zusammen. 2018 änderte der Sender N24 auch seinen Namen in „Welt“. Zu dem Unternehmen zählen daneben der Sender N24 Doku und die Produktionsfirma Maz&More. Rossmann begleitete den Sender N24 seit seiner Gründung im Jahre 1999.

Bildquelle:

  • rossmann-hoffmannjpg: Axel Springer

6 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum