NDR Intendant Plog legt sein Amt Anfang 2008 nieder

0
6
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Hamburg – Jobst Plog scheidet zum 15. Januar 2008 aus dem Amt des NDR-Intendanten aus – ein Jahr vor Ende seines laufenden Vertrages.

„Mit meinem Schritt will ich im Interesse des Norddeutschen Rundfunks eine zügige Nachfolgeregelung ermöglichen“, so Plog nach Angaben des Norddeutschen Rundfunks.

„Die Aufsichtsgremien des NDR bekommen damit die Chance, die Intendantenwahl zusammen mit der Wahl des Stellvertretenden Intendanten zu vollziehen und beide Berufungen einvernehmlich und unter professionellen Gesichtspunkten vorzunehmen.“
 
Plog (66) unterrichtete am Freitag (25. Mai) in Hamburg den Rundfunk- und den Verwaltungsrat des Norddeutschen Rundfunks über seine Entscheidung, sein Amt Anfang kommenden Jahres nach dann 17 Jahren an der Spitze des Senders niederzulegen.
 
Das Amt des Stellvertretenden Intendanten ist zum 1. September 2007 neu zu besetzen. Der gegenwärtige Amtsinhaber Joachim Lampe (57), in Personalunion Produktionsdirektor des NDR, steht aus gesundheitlichen Gründen nicht für eine weitere Amtszeit zur Verfügung. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum