Netflix-Preiserhöhung nun auch für Bestandskunden

168
27123
© Netflix
Anzeige

Netflix erhöht die Preise: Die Abo-Preise erhöhen sich nicht nur für Neukunden sondern nun auch für Bestandskunden. Ein Tarif bleibt dennoch gleich teuer.

Bereits im Januar hatte Streamingriese Netflix die Preise für Neukunden erhöht (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Nun erhöhen sich auch die Preise für Bestandskunden um ein bis zwei Euro. Lediglich die Kosten für den Basistarif bleiben gleich.

Übereinstimmenden Angaben von Nutzern und Medien zufolge werden aktuell die ersten Bestandskunden von Netflix über die anstehenden Preiserhöhungen informiert. Mindestens 30 Tage vor Inkrafttreten wolle Netflix seine Nutzer über Preisänderungen informieren. Demnach müssten ab April auch die Bestandskunden eine höhere Rechnung erhalten.

Draufzahlen oder Abo wechseln

Netflix blendet die anstehende Preiserhöhung direkt in der App ein. Sobald dies der Fall sei, könne man sein Konto erst wieder voll nutzen, wenn man der Erhöhung zustimmt. Oder aber man entschließt sich, in ein anderes Abo-Modell zu wechseln. Die Preiserhöhungen von Netflix pendeln sich in einem Zwei-Jahres-Rhythmus ein. Zuletzt war dies 2019 der Fall. Lediglich das Basisabo kostet nach wie vor 7,99 Euro pro Monat.

Standardabo 12,99 Euro im Monat

Full HD ist jedoch erst mit dem Standardabo möglich. Hier erhöht sich der Preis von 11,99 Euro auf 12,99 Euro pro Monat. Außerdem kann man damit auf zwei Geräten parallel streamen. Der Basistarif bietet nur SD. Und auch der Preis für das Premiumabo steigt um 2 Euro auf 17,99 Euro im Monat. Jedoch bleibt auch hier der Leistungsumfang gleich. Inhalte stehen in 4K-Format bereit, sofern diese in der Auflösung vorhanden sind. Zudem können alle Inhalte auf insgesamt bis zu vier Geräten parallel angesehen werden.

Neuheiten im April

Es gibt aber Gründe, warum es sich lohnt, Netflix und treu zu bleiben. Starten doch im April Film-Hits wie „Straight outta Compton“ oder die neue Action-Comedy mit Melissa McCarthy „Thunder Force“ bei Netflix. Alle April-Neuheiten bei Netflix stellt DF hier vor. Und nicht nur Netflix hat seine Preise erhöht. Auch Konkurrent Disney+ hat seine Preise kürzlich angehoben. Dort stieg der Preis im Februar von 6,99 Euro auf 8,99 Euro (DF berichtete).

Bildquelle:

  • Logo_Netflix: © Netflix

168 Kommentare im Forum

  1. Bei Disney wurde der Preis aber erhöht weil Star dazu gekommen ist. Netflix erhöht obwohl der Inhalt immer langweiliger wird. Das ist dann eigentlich der Zeitpunkt Netflix zu kündigen.
Alle Kommentare 168 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum