Neuer Chef für deutsche Pay-TV-Sender von Sony – Picker geht

0
17
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Geschäftsführer von Sony Pictures Television, Günther Picker, geht von Bord. Bettina Hermann, die zuvor unter anderem in der Produktentwicklung tätig war, wird auf Picker folgen und künftig die Pay-TV-Sender Anmax, AXN und AXN HD betreuen.

Anzeige

Wie der Branchendienst „Blickpunkt:Film“ am Freitag unter Berufung auf die Sony-Europazentrale mitteilte, strukturiere Sony sein TV-Geschäft in Deutschland um. Damit einher gehe die Steuerung der Network-Aktivitäten der Unternehmens in der Region Europa, Naher Osten und Afrika von den Büros in London, Madrid und Budapest aus. Im Zuge dessen wolle der Sender sein Portfolio ausbauen. Inwiefern die geplanten Veränderungen Einfluss auf Pickers Rücktritt als Geschäftsführer hatten, blieb offen.
 
Der scheidende Senderchef war im Oktober 2008 von der ehemaligen Satellitenplattform Premiere Star zu Sony Pictures Television gewechselt. Während seiner Zeit bei dem Konzern habe er unter anderem die Reichweite der Sender erhöht und Animax einem Relaunch unterzogen. Außerdem trieb Picker Eigenproduktionen voran, etwa ein Fußball-Weltmeisterschaftsmagazin sowie 3D-Kino- und Gaming-Sendungen, die auf dem am 1. Februar gestarteten hochauflösendem Ableger AXN HD am 1. Mai debütieren (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). 

Bettina Hermann soll zukünftig in ihrer neuen Funktion als Networks Territory Director unter anderem die drei deutschen Sony-Sender verantworten. Hermann, die von dem Pay-TV-Anbieter Sky Deutschland zu Sony kam, ist seit gut einem Jahr bei Sony Pictures Television tätig. Sie betreute bislang die Sender AXN und Animax in den Bereichen On Air Promotion, Produktentwicklung und Eigenproduktionen. [js]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum