Neuer Kommunikationschef bei Deutscher Telekom

0
21
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Bonn – Philipp Schindera (37), bislang Leiter Unternehmenskommunikation bei der Telekom-Tochter T-Mobile International, wird nun Leiter des Zentralbereichs Unternehmenskommunikation bei der Deutschen Telekom AG.

Sein Vorgänger, Ulrich Lissek (48) soll sich künftig anderen Führungsaufgaben im Konzern widmen, gab der Telekommunikationskonzern heute bekannt.

Lissek führte die interne und externe Konzernkommunikation seit Mitte 2002 und berichtete direkt an den Vorstandsvorsitzenden. Die von Lissek verantwortete Kommunikationsstrategie hatte unter anderem Schwerpunkte wie die deutliche Entschuldung der Deutschen Telekom, die Re-Positionierung des Konzerns, die Internationalisierung besonders in den USA und Osteuropa sowie die Verschmelzung von T-Online auf die Deutsche Telekom. Lissek führte auch die Krisenkommunikation, etwa beim Thema Maut, und baute das Issues Management des Konzerns auf. Als Leiter Unternehmenskommunikation trug er auch die Verantwortung für das gesamte Markenrecht des Konzerns und damit den weltweiten Schutz aller Telekom Marken inklusive der Dachmarke T. Ferner führte er auch die Bereiche Konzernsponsoring und Kommunikationscontrolling.
 
Bis Ende Juli 2002 war Lissek Leiter der Konzernpressestelle. 1993 war er von der Tageszeitung „Die Welt“ in die Kommunikationsabteilung der Deutschen Telekom gewechselt, wo er kurze Zeit später die ersten Führungsaufgaben übernahm. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert