Neuer Medienkongress für Digital- und Internet-TV in den Startlöchern

0
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Karlsruhe – Am 4. und 5. Dezember geht mit der „TV KOMM.Karlsruhe“ unter der Schirmherrschaft des baden-württembergischen Medienministers Willi Stächele ein neuer Kongress mit begleitender Messe an den Start.

Die „TV KOMM.Karlsruhe“ bietet in 33 Workshops Best Practice Beispiele und neue Marketing- sowie Kommunikations-Strategien rund um die Digitalisierung. Für die Keynote konnte Stefan Mennerich, Leiter Neue Medien und Medienrechte der FC Bayern München AG, gewonnen werden.

„Unser Workshopprogramm wartet mit Experten auf, welche die gesamte Bandbreite des Themas den Zielgruppen aus Wirtschaft und Medienwelt erläutern und vermitteln“, erläutert der Geschäftsführer des Veranstalters, der Karlsruher Messe und Kongress-GmbH KMK, Gerald Böse. Auf dem Gemeinschaftsstand der baden-württembergischen Landesanstalt für Kommunikation werden sich 19 digitale TV-Anbieter präsentieren. Gemeinsam mit den Informationsständen von Anbietern im Technikbereich wurden 24 Aussteller vermeldet.
 
Mit dem Digital TV-Award zeichnet der Kabelnetzbetreiber Kabel BW am4. Dezember 2007 im Karlsruher Konzerthaus den innovativsten digitalen TV-Kanal im Kabel aus. „Die neuen Übertragungsmöglichkeiten lassen so viel Kreativität wie nie zuvor in der Medienszene zu. Ideenreiche Spartenkanäle haben so die Möglichkeit, ihre Zuschauer zu finden. Der Kabel BW-Award soll das innovativste Konzept belohnen“, erläuterte Kabel BW-Sprecher Martin Herkommer die Initiative. [fp]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum