Neuer Sender ProSieben Maxx erhält Zulassung der Medienanstalten

12
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Start des neuen Spartensenders ProSieben Maxx rückt näher. Die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten (ZAK) hat am Dienstag die Lizenzerteilung der SLM bestätigt. Ein Start des Kanals ist noch für 2013 geplant.

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten (ZAK) hat dem Rundfunkveranstalter ProSiebenSat.1 auf einer Sitzung am Dienstag die Zulassung für das geplante Spartenprogramm ProSieben Maxx erteilt. Bei ProSieben Maxx soll es sich um einen Free-TV-Unterhaltungsspartensender für ein vornehmlich männliches Publikum zwischen 40 und 59 Jahren handeln. Das Programm soll bundesweit verbreitet werden und noch 2013 auf Sendung gehen – voraussichtlich zunächst über die Verbreitungswege Satellit und Kabel.

Beantragt wurde die Lizenz für den Sender bei der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM). Sie hat eine Laufzeit von zehn Jahren. Wie die ZAK am Dienstag mitteilte steht die Entscheidung der Medienanstalten aktuell noch unter dem Vorbehalt einer medienkonzentrationsrechtlichen Prüfung durch die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK). [ps]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

12 Kommentare im Forum

  1. AW: Neuer Sender ProSieben Maxx erhält Zulassung der Medienanstalten Klingt irgendwie alles nach DMax
  2. AW: Neuer Sender ProSieben Maxx erhält Zulassung der Medienanstalten Brauche ich den Sender unbedingt? Wahrscheinlich nicht! Mir geht der Großteil des Fernsehens eh nur noch auf den Sack!
  3. AW: Neuer Sender ProSieben Maxx erhält Zulassung der Medienanstalten Aud dem normalen ProSieben laufen die Sitcoms-Folgen schon im Dreierpack, aber Hauptsache, noch nen neuen Sender starten.
Alle Kommentare 12 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum