Neuer Technikchef bei Premiere

64
6
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Das Personalkarussell beim Münchner Pay-TV-Anbieter Premiere dreht sich weiter, jetzt wurde ein neuer Technikchef ernannt.

Nach Informationen des DF-Schwestermagazins DIGITAL INSIDER wurde Gerry Duffy zum neuen Senior Vice President Technology ernannt.

Duffy ist derzeit auch Vice President bei NDS Limited und war vorher Director European System Delivery bei NDS Limited. Die NDS Group gehört zu Rupert Murdochs News Corporation. [fp]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

64 Kommentare im Forum

  1. AW: Neuer Technikchef bei Premiere Das wird dann der sein, der Premiere Kunden den neuen NDS Einheitsreceiver präsentiert
  2. AW: Neuer Technikchef bei Premiere ... das würde dann aber nur Satkunden betreffen. Allerdings muß man mal abwarten wie das Bundeskartellamt entscheidet. Derzeit ermittelt das Bundeskartellamt gegen die proprietären Receiver von Kabel Deutschland, Premiere und Unitymedia (ohne arenaSAT). Das Kartellamt ist der Ansicht, dass damit der Wettbewerb von Kabel- und Pay-TV behindert wird. Es ist nicht auszuschliessen, dass den Plattfrombetreiber auferlegt wird, Receiver zu verwenden, die plattformübergreifend genutzt werden können. Ich glaube kaum, dass Premiere noch mit "Zwangsreceivern" durchkommen wird, zumal die anderen Sat-Plattformen (arenaSAT, entavio, MTV TuneInn) dank offizieller Unterstützung von CI 1.0 Modulen eine offene Receiverlösung anbieten. Aber der neue Technikchef dürfte sich mit Videoguard bestens auskennen und auch am Design des Premiere-Videoguard-CI-Moduls mitwirken könnte ...
Alle Kommentare 64 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum