Nintendo verkaufte 900 000 3DS-Spielekonsolen in Deutschland

0
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der japanische Spielehersteller Nintendo hat bisher in Deutschland 900.000 mobile Spielekonsolen vom Typ 3DS verkauft.

Der Deutschland-Chef von Nintendo, Bernd Fakesch, sagte dem Nachrichtenmagazin Focus: „In Deutschland hat unsere mobile Konsole Nintendo 3DS den besten Marktstart überhaupt hingelegt: Im ersten Jahr haben wir 20 Prozent mehr Geräte als beim Vorgängermodell Nintendo DS verkauft, inzwischen sind es 900 000 3DS.“

Auch der neue Nintendo 3DS XL habe sich in den ersten Tagen mit 20 000 Units sehr gut verkauft. „Seit dem Start des Nintendo DS im Jahr 2005 sind damit über 9 Millionen Handhelds in Deutschland verkauft worden“, sagte Fakesch.
Die stationäre Konsole Nintendo Wii habe in Deutschland inzwischen eine installierte Basis von 5,2 Millionen Geräten. „In diesem Jahr haben wir bisher deutlich mehr als 200 000 Wii verkauft und peilen bis Jahresende 500 000 TV-Konsolen an. Die neue Konsole Wii U kommt noch hinzu“, so Fakesch zu Focus.

[fp]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum