Nokia/Siemens: Neues Telekom-Unternehmen soll 2007 starten

0
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München/Helsinki – Der neue Telekommunikationsausrüster Nokia Siemens Networks soll am 1. Januar 2007 an den Start gehen, wenn die Kartellbehörden ihre Zustimmung gegeben haben.

Das Joint Venture soll der drittgrößte Telekomausrüster der Welt werden.

Inzwischen stehen die Leiter der Geschäftsbereiche und Regionen fest, teilte Nokia heute mit. Beide Firmen sind zu gleichen Teilen beteiligt, doch Nokia spiele die dominierende Rolle, da der Hauptsitz in Helsinki liege und der Vorstandschef Beresford-Wylie von Nokia gestellt wird. Die Konsolidierung des Joint Ventures laufe ebenfalls über den Mobilfunkgerätehersteller.
 
Das neue Unternehmen konzentriert sich vor allem auf das Zusammenwachsen von Festnetz und Mobiltelefonie. Nokia Siemens Networks will zuerst 10 bis 15 Prozent der internationalen 60 000 Arbeitsplätze streichen. Siemens bringt 40 000 Beschäftigte in das Joint Venture ein. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert