NXP will Set-Top-Boxen über Adobe Flash an Web-Inhalte anbinden

0
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Eindhoven/Hannover – Der Halbleiterhersteller NXP will Adobe Flash in seine Chip-Plattformen integrieren und so Fernsehern, Set-Top-Boxen und Blu-ray-PlayernInternetinhalte zugänglich machen.

Damit will NXP die IPTV-Technologie in die digitalen Haushalte bringen. Wie NXP in einer Pressemitteilung berichtet, sollen die optimierten Flash-Versionen zunächst auf den Chips „STB225“ und „STB222“ implementiert werden.
 
Beide Chips sollen Video-Dekodierungen mit traditionellen Set-Top-Boxen-Funktionen verbinden und um USB2.0, SATA und Ethernet-Anschlüsse erweitern. Dabei sollen auch interaktive webbasierte Inhalte auf den Fernseher gebracht werden.

Eine erste markttaugliche Version der Chipsätze erwartet NXP, die ehemals aus der Halbleitersparte von Philips hervorgegangen ist, frühestens ab Juli, jedoch noch in diesem Jahr. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum