Orange an Ausstrahlung von Pay-TV-Sender interessiert

0
25
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Paris – Die France-Telecom-Tochter Orange ist am Betrieb eines Pay-TV-Sender interessiert. Dem muss aber noch die französische Medienbehörde CSA zustimmen.

Anzeige

In den vergangenen Jahren hatten zwei Pay-TV-Sender ihre Lizenz wieder an die CSA zurückgegeben: AB1 im Oktober 2008 und Lagardère Interactive Canal J im April 2009.
 
Orange hat eine Reihe von Premium-Kanälen auf IPTV-und DTH-Plattformen unter den Markennamen Orange Sport und Orange Cinéma Séries, die rund 400 000 Abonnenten haben. Der Betreiber steht derzeit in der Kritik, da er die Kanäle ausschließlich an seine ADSL-Kunden verkauft.
 
Im Moment gibt es im digitalen terrestrischen Netz Frankreichs 18 FTA-Kanäle (in einigen Regionen mehr) und neun Pay-TV-Kanäle, sowie fünf HD Simultanübertragungen. Mit dem Ende der beiden Pay-Kanäle und der kürzlichen Übernahme von TnTop durch TV-Numeric, gibt es einige Zweifel an der Überlebensfähigkeit von Premium-Kanälen auf einer terrestrischen Plattform. [mw]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum