ORF holt sich Champions League von Puls 4 zurück

54
10
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der ORF hat sich die Champions League zurückgeholt. Ab der Saison 2015/16 wird der Anbieter wieder die Live-Spiele im österreichischen Free-TV Übertragen. In den vergangenen Jahren hatte Puls 4 die Übertragungsrechte gehalten.

Nachdem der ORF in den vergangenen Jahren auf die Übertragung der Champions-League-Spiele in Österreich verzichten musste, hat sich der öffentlich-rechtliche Veranstalter nun die Rechte fürs Free-TV ab der Saison 2015/16 zurückgeholt. Zuletzt hatte der zu ProSiebenSat.1 gehörende Privatsender Puls 4 die Rechte innegehabt.

Laut ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz sind die vereinbarten Rechtekosten für die drei Spielzeiten ab 2015 ökonomisch gut vertretbar. „Es war dem ORF besonders wichtig, ein dem großen Interesse des österreichischen Publikums angemessenes Paket zu erwerben, jedoch mit Bedacht auf die Konkurrenzsituation am österreichischen TV-Markt“, so Wrabetz. Der Leistungsumfang des erstandenen Pakets würde Mitbewerbern im Free- und Pay-TV-Bereich die Möglichkeit geben, ebenfalls Pakete, die zum Beispiel weitere Live-Spiele, Highlights und News-Berichterstattung umfassen, zu erwerben.
 
Der neue Vertrag legt fest, dass der ORF in der Gruppenphase jeweils ein frei-wählbares Mittwochsspiel live übertragen darf. Für den Fall, dass ein österreichisches Team die Gruppenphase erreicht, darf der ORF jedoch abwechselnd am Dienstag und Mittwoch jedes Spiel dieser Mannschaft live übertragen. Bei zwei österreischen Teams wird jeweils die Mittwochspartie übertragen. Im Anschluss an das Live-Spiel darf der ORF zudem Kurzzusammenfassungen der anderen Begegnungen zeigen. Die Rechte umfassen die Plattformen TV, Internet und Radio und beinhalten auch die Übertragung des UEFA-Supercup-Finales. [ps]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

54 Kommentare im Forum

  1. AW: ORF holt sich Champions League von Puls 4 zurück Das stimmt nicht. Puls 4 kann immer noch die Dienstagsrechte (bzw. jeden zweiten Mittwoch bei einem Teilnehmer aus Österreich) kaufen.
  2. AW: ORF holt sich Champions League von Puls 4 zurück wenn man die Überschrift so ließt, könnte man denken, die sind mit einem Einsatzkommando dahin gefahren, und haben sie "die CL" dort abgeholt
  3. AW: ORF holt sich Champions League von Puls 4 zurück Das wäre aber neu, bis jetzt wurde doch immer nur ein Spiel pro Woche fürs Free-TV verkauft (egal ob in D oder AT), mehr werden schon die Pay-TV Verträge nicht zulassen, die sonst immer Konkurrenz vom Free-TV hätten.
Alle Kommentare 54 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum