ORF: Thomas Prantner wieder zum Online-Chef bestellt

0
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz hat den Online-Chef des ORF wieder zum Stellvertretenden Direktor für Technik, Online und neue Medien bestellt. Ab 2017 soll er zusätzliche Aufgaben übernehmen.

ORF-Online-Chef Thomas Prantner wurde zum wiederholten Mal von Generaldirektor Alexander Wrabetz zum Stellvertretenden Direktor für Technik, Online und neue Medien bestellt. Damit bleibt er in der Technischen Direktion des ORF und unter Technik-Direktor Michael Götzhaber.

Mit Beginn der neuen Geschäftsführungsperiode und der neuen Struktur des ORF ab 2017 sollen zusätzliche Aufgaben dazu kommen. Dazu gehören die App-Angebote des ORF, die derzeit in der Kaufmännischen Direktion angesiedelt sind. „Ich freue mich, auch weiterhin im ORF-Management einen Beitrag zum Erfolg des ORF als modernes Multimedia-Unternehmen leisten zu können“, erklärte Prantner gegenüber der österreichischen Presseagentur APA.
 
Die Wiederbestellung Prantners wird als postives Signal in Richtung der rechten FPÖ gewertet. Prantner gilt als FPÖ-nahe. Der ORF-Redakteursrat hatte Prantners Bestellung zum Online-Hauptabteilungsleiter in der Technischen Direktion 2012 bei der Medienbehörde angefochten, war mit seiner Beschwerde aber nicht erfolgreich gewesen. [km]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum