ORF will Satelliten-Plattform stärken

3
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Wien – „ORF Digital“ soll als stabile Plattform für DVB-S ausgebaut werden. Dafür versucht der ORF, den technischen Service zu verbessern, zum Beispiel mit einer eigenen technischen Prüfstelle für Sat-Receiver.

Darüber hinaus initiiert der ORF eine Aktion zum Austausch von Steckmodulen durch Handel und Gewerbe. Zudem bietet der ORF gemeinsam mit den Kommunikationselektronikern für eine Pauschale von 25 Euro einen Check der Sat-Module an.
 
Im Sinne der Öffnung der Digitalplattform wird der Pay-TV-Sender Premiere ab November 2007 über ORF DIGITAL empfangbar sein (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: ORF will Satelliten-Plattform stärken auch mit den dboxen?Wird Premiere dann teurer? Warum diese Frage, man hört hier im Forum immer von den protagonisten das Rechte teurer werden wenn mehr Zuschauer dieses Programm sehen könnten. Was sagt denn Premiere4all dazu das die dann auch noch in CW verschlüsseln? Geht denn das? Geht denn das gut? Kann man damit Verbrecher aussperren? Verbrecher aussperren, cool, gefällt mir, sollte man in anderen Bereichen übernehmen.
  2. AW: ORF will Satelliten-Plattform stärken Na da waren wir ja schonmal. Da würde Premiere ja irgendwie im Kreis laufen, wenn sie Betacrypt wieder aktivieren würden um auf den paar verbliebenen Betacrypt Karten zu laufen. Wenn wer in Österreich ORF und Premiere auf der dbox haben will bekommt er eine A1 oder A2 Nagra Karte von Premiere.
  3. AW: ORF will Satelliten-Plattform stärken Bitte nicht in andere Bereiche übernehmen. Ich find es besser Verbrecher einzusperren
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum