Pariser ARD-Studio: Weihnachtliche Satire mit „Merkozy“

0
21
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Satirischen Wiederholungstäter: Das deutsche ARD-Studio in Paris hatte im vergangenen Jahr mit einer „Merkozy“-Weihnachtskarte in den französischen Medien für Furore gesorgt. Zum diesjährigen Weihnachtsfest legt das Studio mit einer originellen Karte nach.

Anzeige

Die neue Weihnachtskarte zeigt Bundeskanzlerin Angela Merkel in inniger Umarmung bei der Begrüßung von Präsident Nicolas Sarkozy. Mit Blick auf die französische Präsidentschaftswahl im Frühjahr und Sarkozys sozialistischen Herausforderer wird Merkel der Gedanke nahegelegt: „Ob dieser François Hollande wohl auch so gut küsst..?“ Sarkozys Zweifel an seiner Wahl kommen auf der Karte mit den Worten zum Ausdruck: „Ob ich sie wohl nächstes Jahr noch weiter küssen darf..?“

Die ARD-Journalisten hatten vor einem Jahr in einer Fotomontage Sarkozys Kopf auf den Körper der Bundeskanzlerin montiert und mit Sarkozys Ausspruch geziert: „J’admire le modèle allemand…“ (Ich bewundere das deutsche Modell…). Sie hatten damit journalistische Weitsicht bewiesen: Im zu Ende gehenden Jahr hatten sich beide Politiker im Kampf gegen die Euro-Krise so häufig getroffen, dass das Duo in den Medien nur noch als „Merkozy“ bezeichnet wurde. [dpa/mho]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum