Parm Sandhu sieht Chance für neue Pay-TV-Modelle

17
9
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Der Geschäftsführer des Kabelnetzbetreibers Unitymedia, Parm Sandhu, will neue Modelle für ein deutsches Pay-TV entwickeln.

Das sagte Sandhu beim Medienforum NRW in Köln. Wie die „Frankfurter Rundschau“ Online (FR Online) mit Verweis auf die Nachrichtenagentur epd berichtet, glaubt Sandhu nicht an die Zukunft des werbefinanzierten frei empfangbaren Fernsehens.
 
Unitymedia, Kabelnetzbetreiber in Nordrhein-Westfalen und Hessen, scheiterte vor zwei Jahren mit dem Pay-TV-Sender „Arena“ (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Auch wenn der Pay-TV-Sender mit einem Jahr Laufzeit nicht so lange durchgehalten habe wie erwartet, war Sandhu mit dem Endresultat zufrieden gewesen.

Die RTL-Geschäftsführerin Anke Schäferkordt halte weiterhin am herkömmlichen Free-TV mit festem Programmschema fest. Jedoch befinde sich die Medienwelt zurzeit noch in einer „Trial-and-Error-Phase“. So könnten die wenigsten Modelle, wie zum Beispiel Fernsehen auf Abruf, bisher die teure Herstellung von Inhalten refinanzieren. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

17 Kommentare im Forum

  1. AW: Parm Sandhu sieht Chance für neue Pay-TV-Modelle Na lieber Parm...nochmal wird dir keiner mit goldenem Handschlag teure Rechte abkaufen und dem Sender am Ende noch nen Gewinn ausweisen lassen, wie es Kofler gemacht hat.
  2. AW: Parm Sandhu sieht Chance für neue Pay-TV-Modelle Na da gibt es jetzt bestimmt bald wieder die ersten Spekulationen, dass UM bald Sky übernehmen will .... Selten so gelacht....
  3. AW: Parm Sandhu sieht Chance für neue Pay-TV-Modelle Die Formel 1 PayRechte sind ab 2011 zu haben Könnte er für 60 Millionen im Jahr einkaufen und für 80 Millionen an Sky weiterverkaufen. Hat ja bei Kofler damals mit BuLi auch geklappt
Alle Kommentare 17 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum