Pay-TV-exklusives CL-Finale für Sky ein voller Erfolg

19
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die Rechnung ist aufgegangen: Die Reichweite von Sky beim Champions-League-Finale war doppelt so groß wie 2018. Das Endspiel war erstmalig nur mit Bezahl-Angeboten zu sehen.

Den Champions-League-Triumph von Trainer Jürgen Klopp und seinem FC Liverpool in Madrid haben insgesamt 1,67 Millionen Zuschauer bei Sky erlebt. Das gab der Pay-TV-Sender am Montag bekannt.

Das Finale der Liverpooler gegen Tottenham Hotspur (2:0) am Samstag habe die größte Sky-Reichweite eines Einzelspiels in der europäischen Fußball-Königsklasse erzielt. Sie lag 124 Prozent über der des Vorjahres-Endspiels zwischen Real Madrid und dem FC Liverpool. Damals wurde die Partie parallel noch im Free-TV beim ZDF übertragen. Der Internet-Streamingdienst DAZN, der ebenfalls übertrug, wollte keine Zahlen veröffentlichen.

Das Champions-League-Finale war nicht die erfolgreichste Fußball-Übertragung bei Sky. Das Top-Duell der Rückrunde zwischen Bayern München und Borussia Dortmund am 28. Spieltag hatten sogar 2,8 Millionen Zuschauer eingeschaltet. [dpa]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

19 Kommentare im Forum

  1. Klassischer Hebel. Doppelt so viel Geld verdient, aber dafür 80 ... 90 % der Interessierten ausgeschlossen ... In Free-TV hätten das Spiel vielleicht nicht 1,6 Mio geschaut, sondern 10 Mio ... So kann man auch eine Erfolgsstory daraus machen, dass immer mehr Seeufer unserer Binnengewässer zu Privatgtrund wird, und für die Öffentlichkeit nicht mehr zugänglich ist ... Wobei die Zuschauerzahl natürlich auch davon abhängt, ob eine deutsche Mannschaft es ins Finale geschafft hat - das war aber auch voriges Jahr nicht der Fall. Dortmund gegen Bayern am 25.Mai 2013 haben 21,6 Millionen gesehen... Liverpool gegen Real haben in letzten Jahr 9,7 Millionen gesehen ...
  2. Wie erfolgreich war CL 2018 bei Sky. Wenn es nur 30Tsd Kunden geschaut haben, dann waren es 2019 60Tsd. Was auch nicht viel wäre ;-)
Alle Kommentare 19 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum