Personalie beim NDR: Ulrike Deike neue Verwaltungsdirektorin

0
19
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Ulrike Deike wird Verwaltungsdirektorin des Norddeutschen Rundfunks. Sie übernimmt ihre neue Aufgabe Anfang 2020.

„Ulrike Deike wird als Verwaltungsdirektorin wesentlich dafür verantwortlich sein, dass der NDR seine programmlichen Aktivitäten auch künftig wirtschaftlich absichern kann. Ihr überzeugendes Auftreten bietet gemeinsam mit ihrer früheren Tätigkeit als Wirtschaftsprüferin und ihren weiteren Erfahrungen in der Wirtschaft beste Voraussetzungen für ein erfolgreiches Wirken im NDR“, lässt Intendant Lutz Marmor anlässlich der Neubesetzung des Postens verlauten.

Der NDR Verwaltungsrat hat dem entsprechenden Personalvorschlag von Lutz Marmor am Freitag, 14. Juni, zugestimmt. Ulrike Deike wird Nachfolgerin von Angela Böckler, die seit dem 1. Januar 2015 Verwaltungsdirektorin des NDR ist und Ende 2019 in den Ruhestand geht.
 
 
Ulrike Deike ist 45 Jahre alt und stammt aus Magdeburg. Sie absolvierte ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hannover und ist Diplom-Ökonomin. Die ausgebildete Steuerberaterin und Wirtschaftsprüferin war von 2001 bis 2011 in der Abteilung Revision bei der Susat&Partner OHG, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Hamburg tätig. Seit 2012 ist sie Geschäftsführerin beim AGA Norddeutscher Unternehmerverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistung e.V. in Hamburg.
 
 
„Der NDR ist für die Menschen in Norddeutschland sehr wichtig. Ich freue mich auf die neue Aufgabe. Sie ist eine Herausforderung, die ich mit großem Elan angehen werde“, sagt die neue Verwaltungschefin Deike. [jk]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum