Philips will Zapping verhindern

0
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Das Unternehmen hat ein System patentieren lassen, welches Zapping bei Werbeunterbrechungen und das Überspringen bei digitaler Aufnahme verhindern soll.

Dies beweist ein jüngst veröffentlichter Patentantrag von Philips Intellectual Property and Standards, der Forschungsgruppe des Philips Konzerns.

Somit wird der Weg für einen umschaltfreien Zuschauer geebnet und die Werbeindustrie kann ihre Umsätze festigen. Das zukünftige System, welches auf der hierzulande nicht weit verbreitenden Media Home Platform basiert, soll es dem Zuschauer ermöglichen, sich von der Werbung via Bezahltaste freizukaufen.
 
Laut Philips wird dieses System aber in naher Zukunft keine Verwendung finden. Es werden täglich tausende Patente angemeldet, von denen nur ein Bruchteil wirklich zum Einsatz kommt. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert