Preise für LCD- und Plasma-Bildschirme fallen langsamer

63
19
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Gyeonggi-do, Korea – Laut dem koreanischen Markforschungsinstitut Displaybank hat sich der Preisverfall von LCD- und Plasma-Bildschirme deutlich verringert. Im dritten Quartal 2007 fielen die Preise von LCD und Plasma-Bildschirmen nur um insgesamt fünf Prozent im Vergleich zum vorherigen Quartal.

Seit zwei bis drei Jahren haben die Hersteller von Flachbildfernsehern mit kontinuierlich stark sinkenden Preisen zu kämpfen. Den größten Preisverfall verzeichneten dabei 32 Zoll LCD-TVs. Dieser werde allerdings durch höhere Herstellungskosten wieder ausgeglichen, zeigen die Ergebnisse der Displaybank Studie.

Insgesamt ergibt das einen Trend zur Preisstabilisierung sowohl bei LCD Fernsehern als auch Plasma-TVs. In Zukunft werde nicht mehr die Art des Fernsehers eine marktentscheidende Rolle spielen, sondern andere Faktoren wie Preis, Bildqualität oder der gute Name des Herstellers, prognostiziert Peter Kwon, CEO von Displaybank. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

63 Kommentare im Forum

  1. AW: Preise für LCD- und Plasma-Bildschirme fallen langsamer Werden überhaupt noch Röhren TV´s hergestellt(ausser die kleinen 35cm Kisten)??
  2. AW: Preise für LCD- und Plasma-Bildschirme fallen langsamer Für den, der überwiegend analog schaut/schauen muss ist Röhre nun keine so schlechte Alternative.... Letztlich hat mich dieses Jahr wie Du es anführst v.a. das Gewicht vom erneuten Kauf eines Röhren-TV abgehalten.
Alle Kommentare 63 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum