Premiere bereitet den Börsengang vor

0
17
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Das Münchner Pay-TV-Unternehmen Premiere arbeitet mit Hochdruck an dem für das kommende Jahr geplanten Börsengang: Der fünfköpfige Vorstand steht bereits fest.

Anzeige

Die meisten bestehenden Premiere-Geschäftsbereiche werden dabei in Vorstandsbereiche umgewandelt. Das berichtet der Kontakter in seiner aktuellen Ausgabe. So sieht die Spitze der Premiere AG nach Kontakter-Informationen aus: Vorstandsvorsitzender wird Premiere-Geschäftsführer und -Gesellschafter Georg Kofler. Ihm zur Seite stehen als Vorstände Michael Börnicke (Finanzen), Hans Seger (Programm), Friedrich-Carl Wachs (Strategie und Entwicklung) sowie Markus Schmid (Marketing und Vertrieb).
 
Für den existierenden Bereich Technik wird es in der AG offenbar keinen vergleichbaren Sektor geben. Der Grund dürfte in der Konzentration auf die Bereiche Programm und Marketing liegen. Die Mehrheit an der Technik-Tochter Digital Playout Center GmbH (DPC) wurde bereits an den Luxemburger Satellitenbetreiber SES Astra verkauft. Premiere-Unternehmenssprecher Dirk Heerdegen wollte die personellen Veränderungen nicht kommentieren. Er räumte ein, dass es angesichts des nahenden Börsengangs „natürlich organisatorische Veränderungen“ geben werde – ohne grundlegende Verschiebungen bei den Zuständigkeiten. [fp]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert